Wirkt die Antibabypille nach der Pille Danach noch?

Nach der Einnahme der Pille Danach kannst du die reguläre Pille wie gewohnt weiter nehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du die Pille Danach mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat oder mit dem Wirkstoff Levonorgestrel genommen hast.

Wichtig: Es besteht für den Rest des Zyklus kein Verhütungsschutz mehr durch die Antibabypille. Daher musst du zusätzlich mit Barrieremethoden verhüten, zum Beispiel mit Kondomen, wenn du nicht schwanger werden willst.

Du nimmst die Antibabypille und hast die Pille Danach aufgrund eines Einnahmefehlers verwendet? Dann solltest du deine normale Pille wie gewohnt weiter einnehmen.
Wichtig: Nach der Einnahme der Pille Danach – aufgrund des “Einnahmefehlers bzw. Schutzverlustes” der Pille – verhüte zusätzlich 14 Tage mit Kondomen.

Wenn am Ende dieser 14 Tage noch keine 7 Tage kontinuierliche Einnahme deiner Pille erfolgt sind: Verhüte weiter mit Kondomen – und zwar so lange, bis 7 Tage kontinuierliche Einnahme gegeben sind. Dies kann in manchen Fällen bedeuten, dass du auch noch die ersten 7 Tabletten im neuen Blister mit Kondomen verhüten musst. Wenn die Pille im Langzeitzyklus eingenommen wird, muss mindestens 14 Tage zusätzlich mit einem Kondom verhütet werden.
Bei Fragen wende dich an die Mitarbeiter einer Apotheke. Sie können dich beraten.